Visit our page in english
Logo-TS-full.png

Wandern im Schwarzwald: Wanderurlaub mit der Familie, Freunden & Hund

Wanderurlaub & Wanderferien aktiv im Süd- & Nordschwarzwald genießen

Kein anderes Mittelgebirge Deutschlands bietet Ihnen so vielfältige Möglichkeiten zum Wandern mit der Familie, Freunden und dem Hund in der Natur und den Wäldern wie der Schwarzwald.

Egal ob im Nordschwarzwald in Alpirsbach, Loßburg oder auf der Schwarzwaldhochstraße oder im Südschwarzwald beim Titisee und Schluchsee oder auch im Hochschwarzwald.

Auf einer Länge von 160 Kilometern und einer Breite bis zu 60 Kilometern und insgesamt 11.100 km² Fläche, zieht sich eine wanderbare Natur- und Kulturlandschaft mit einer abwechslungsreichen Natur mit Flora und Fauna und einer wildgebliebenen Landschaft mit seinem Nationalpark und mehreren Naturparks. Der höchste Berg ist der Feldberg mit über 1400 m Höhe.

Dichte Wälder in den Höhenzügen und Tälern vom Nordschwarzwald mit wunderbaren Aussichtspunkten über die Baumwipfel und tief eingeschnittenen Tälern hinweg, die Sie beim Familien Wandern im Schwarzwald mit Kindern genauso gut erreichen wie wenn Sie mit Ihrem Hund im Urlaub unterwegs sind.

An klaren Tagen mit einem einmaligen Fernblick, der im Südschwarzwald sogar bis zu den Alpen reicht. Und einer der Höhepunkte der Nationalpark Schwarzwald, wo die Natur sich selbst überlassen bleibt. An den abfallenden Hängen im westlichen Schwarzwaldrand geht der Schwarzwald über in die liebliche und sonnenverwöhnte Weinregion von Baden mit der Ortenau, dem Breisgau, Kaiserstuhl und Markgräflerland über. Abwechslung und Spaß im Wanderurlaub im Schwarzwald ist bei so viel landschaftlicher Abwechslung garantiert.

Insgesamt erwartet Sie ein ausgeschildertes Wander-Wegenetz von ca. 24.000 Kilometern. Willkommen im größten Wandergebiet Deutschlands. Hier unser absoluter Geheimtipp für Wanderfreunde im Urlaub:

Wanderung mit Aufstieg zum Panoramaberg Teisenkopf in Schenkenzell

Lust auf Abenteuer? Die Tour bietet sich auch optimal als Nachtwanderung an. Mit Stirnlampen bewaffnet führt Sie Hobby Wanderer und Schwarzwälder Sebastian sicher zur Hütte und wieder zurück (bis 5 Personen). Wenn Sie an einer Wanderung zum Teisenkopf im Nordschwarzwald mit Sebastian Interesse haben, teilen Sie uns das bitte bei der Buchung mit. Wir geben Ihnen dann seine Kontaktdaten zur Absprache.

Daten zur Wanderung:

Aufstieg: 1,5h - Abstieg: 1h. Anforderung: durchschnittliche Kondition ausreichend, ca. 350 Höhenmeter (2 Varianten, eine davon konditionell etwas anspruchsvoller)

Ausrüstung: festes Schuhwerk, Getränke ggf. Schwarzwälder Vesper für die Hütte (nicht bewirtschaftet)

Wanderurlaub Schwarzwald Teisenkopf Bild

Weitere tolle Wandertipps:

Wanderurlaub im Nordschwarzwald Aussichtsberg Teisenkopf

Auf geht’s Ihr Wandersleut….ein Geheimtipp unter den Wanderwegen im Nordschwarzwald wartet auf Sie. Wer sich einige Tage Ruhe im Wanderurlaub gönnt, der sollte sich dennoch eine Wanderung auf einen unserer einzigartigen Panoramaberge nicht entgehen lassen. Die Strecke ist mit etwas Krafteinsatz auch mit Ihren Kindern machbar. Der Hund freut sich garantiert auch über den schönen Wanderweg. Die einzigartige Fernsicht, die malerischen Wälder unserer Heimat, sowie einsame Pfade und unberührte Natur machen die Wanderung auf den Teisenkopf unvergesslich und lassen Sie die Mühen des Aufstiegs vergessen.

Genaue Wegbeschreibung der Wanderung:

Um den Ausgangspunkt unserer Tour zu erreichen, fahren wir von Alpirsbach in die ca. 5 km entfernte Ortschaft Schenkenzell. Während unserer kurzen Fahrt dorthin überschreiten wir die Grenze und wagen uns in unser „Nachbarland Baden“. In der Ortsmitte von Schenkenzell biegen wir rechts in Richtung Reinerzau / Wittichen ab. Nach ca. 300m biegen wir unmittelbar vor dem Ortsschild links ab, überqueren die Kinzig und folgen der Straße solange, bis wir linkerhand eine große geschotterte Fläche vorfinden. Dies wird der Start- und Zielpunkt unserer Tour sein.

Alternative Anfahrt: Hier können Sie mit dem Zug nach Schenkenzell fahren. Ab dem Bahnhof wandern Sie dann in Richtung Reinerzau, dann erreichen Sie in 20 Minuten den Ausgangspunkt der Wanderung.

Sind die Schuhe geschnürt und der Rucksack gepackt, halten wir uns auf dem bisher noch asphaltierten Weg in Richtung „Nachtloch“, einem wildromantischen Schwarzwaldhaus, welches wir in wenigen Minuten erreichen. Ein Schild mit der Aufschrift „danger“ warnt uns vor dem dort lebenden Hund, welcher uns jedoch sehr freundlich begrüßt. Wir lassen das Nachtloch links liegen und folgen dem Weg geradewegs vorbei an einem Sandsteinfelsen. Solche Felsen können Sie ab und an in Ihrem Wanderurlaub im Nordschwarzwald entdecken.

Im weiteren Verlauf wird der Weg schmaler und sollten Sie sich jetzt fragen ob Sie hier richtig sind so lautet die Antwort „ja!“ Nach ca. 200m folgen wir einer 180° Kurve bis sich der plötzlich aufgetretene Wiesenweg wieder in einen gewohnten Forstweg verwandelt. Immer wieder hören wir kleine Bachläufe am Wegesrand, welche sich idyllisch durch das dichte Gestrüpp schlängeln.

Dem bisher mäßig steilen Weg folgen wir solange, bis der Forstweg auf eine asphaltierte Straße in Richtung einer großen Hofgutanlage führt, welche wir auf der rechten Seite nach wenigen Metern erkennen können. Die dort auf der Weide grasenden Rinder schenken uns nur kurz ihre Aufmerksamkeit, da wir schnell als Wanderer identifiziert sind.

Auf dem jetzt fast flach verlaufenden Wanderweg halten wir uns an der nächsten Weggabelung rechts bis wir nach wenigen Metern zum ersten Mal eine Holztafel mit der Aufschrift „Teisenkopf“ sehen. Der weitere Weg führt uns wieder in den Wald. Ein Wegweiser informiert uns über die verbleibenden 1,8km Wanderstrecke bis zum Ziel.

Weiterhin nur leicht ansteigend folgen wir dem Weg, vorbei ein einem malerischen Fachwerkhaus, welches als Postkartenmotiv aus dem Nordschwarzwald genau richtig wäre, bis wir den vom Schwarzwaldverein Schiltach hergerichteten Mattenweiher erreichen.

Der Ruhe ausstrahlende Weiher lädt zur kurzen Verschnaufpause ein und die Kinder können etwas spielen. Auf einer großen Fläche, dem Kuhberg, auf der sich mehrere Wege kreuzen, müssen wir uns nun entscheiden ob wir uns links halten und in einem Kilometer direkt zum Teisenkopf wandern oder aber den zwar etwas anspruchsvolleren, aber landschaftlich eindeutig schöneren Rundwanderweg (2km) nehmen, welchen wir durch zwei beschilderte Bäume erreichen.

Variante 1: Kurze Wanderstrecke

Wir halten uns links und folgen dem Weg bis wir den einsam gelegenen Kohlbrunnen erreichen. An diesem vorbei halten wir uns rechts und steigen mäßig steil bis zu einer grünen Lichtung auf. Dort halten wir uns links bis wir direkt zum Teisenkopfturm gelangen.

Variante 2: Schönerer Rundwanderweg

Wir gehen zwischen den beschilderten Bäumen hindurch und folgen dem Trampelpfad, welcher anfangs mäßig steil nach oben führt. Nachdem wir ein Schild mit der Aufschrift „Kei Angst de Weg wir bald wieder besser“ gefunden haben, schlängelt sich der Weg die nächsten 10min teils sehr steil nach oben, bis der Pfad auf einen Forstweg trifft.

Nach einer kurzen Verschnaufpause halten wir uns rechts und nach ca. 10 Metern! führt ein weiterer Pfad links in Richtung „Bonatsküche“, einer Sandsteinformation vor der man sich fragt, wie solch mächtige Felsen diesen Weg hierher gefunden haben.

Doch der Stein schweigt, und behält sein abenteuerliches Geheimnis für sich. Dem Pfad folgend, erreichen wir eine weitere Felsformation und nach wenigen Schritten führt uns der Weg auf einen gut ausgebauten Forstweg auf welchem wir uns links halten bis dieser sich nach ca. 500m gabelt. Ein Wegweiser zeigt uns den Weg nach links in Richtung Teisenkopf.

Nach weiteren 300m eröffnet sich eine erste Fernsicht in unsere wunderschöne Schwarzwaldlandschaft. Wenige Meter weiter folgen wir der Beschilderung „Teisenkopf“ (scharf links) auf eine grüne Lichtung mit Wegweisern. Diese queren wir und erreichen so den, vom Schwarzwaldverein Schiltach-Schenkenzell 2013 zum 100jährigen Bestehen, komplett sanierten Teisenkopfturm.

Um den einmaligen Blick in die malerische Gegend genießen zu können, steigen wir in den 2. Stock des Turmes. Unsere Fernsicht reicht bei gutem Wetter von der schwäbischen Alb, bis hin zum Brandenkopf, einem der höchsten Berge (945m.ü.NHN) des mittleren Schwarzwaldes.

Abstieg zurück auf der Wandertour:

Nach dem obligatorischen Eintrag ins Hüttenbuch, folgen wir dem Weg zurück zur Lichtung und halten uns rechts in Richtung Mattenweiher. Auf dem Weg dorthin kommen wir am Kohlbrunnen vorbei, welcher bei heißen Temperaturen die nötige Abkühlung verschafft. Im weiteren Verlauf führt uns der Weg zurück zum Kuhberg. Der weitere Abstieg verläuft auf derselben Route wie bereits beim Aufstieg. Wenn Ihnen die Wandertipps hier nicht genügen können Sie einmal hier nachsehen.

E-Book kostenlos per Mail: unsere Geheimtipps für Ihren Wanderurlaub im Schwarzwald

30 Seiten Ausflugstipps

Anfahrtswege

Öffnungszeiten

Lassen Sie sich auf unserer Webseite inspirieren. Wir haben noch viel mehr Wandertipps wie hier auf der Webseite in unserem E-Book zusammengestellt. Hier gibt es auch viele Tipps was Kinder gerne im Urlaub unternehmen oder wo Sie ein gutes Vesper nach einer Wanderung erhalten. Kostenlos und unverbindlich unser 30 seitiges E-Book anfordern.

Jetzt eintragen und die Geheimtipps per Email erhalten

Unsere persönlichen Geheimtipps rund um Ihren Urlaub im Schwarzwald
Wanderurlaub im Schwarzwald Wasserfall Bild
Wandern Südschwarzwald Wutachschlucht Bild
Wanderurlaub Schwarzwald - Kaltbrunn Bild

Wunderbare Naturlandschaft im Wanderurlaub.

Der Schwarzwaldverein

– der älteste und zweit größte Wanderverein Deutschlands

Zahlreiche abwechslungsreiche Wanderungen & Wandertouren erwarten Sie in der Schwarzwaldregion, viele davon haben wir dem Schwarzwaldverein zu verdanken. Der Schwarzwaldverein ist der 1. Wanderverein von Deutschland und existiert seit 1864, also bereits über 150 Jahre und er verschreibt sich mit seinen 65000 Mitgliedern seit jeher der Natur, Landschaft, Kulturpflege und dem Wandern. So wurden vom Verein zahlreiche Wanderwege angelegt und erschlossen. Viele gute Routenmarkierungen, Karten, Sitzbänke, Schutzhütten und Aussichtspunkte haben wir dem Einsatz der ehrenamtlichen Mitglieder des Schwarzwaldvereins zu verdanken. Bis heute werden gemeinsam Wanderungen unternommen, die Natur geschützt sowie die Kulturarbeit im Rahmen von Familien und Jugendarbeit gefördert.

Arten von Wanderwegen und Wanderungen:

Egal ob Rundwanderungen, Genießerpfade, Premiumwanderwege, Wanderungen von Hütte zu Hütte oder Fernwanderwege. Hier ist für jeden etwas geboten, z. B. der Westweg Pforzheim-Basel oder der Ostweg. Diese Fernwanderwege sind einer der beliebtesten der ganzen Naturlandschaft. Hier können Sie sogar ohne Gepäck wandern und in Hütten und Gasthöfen unterwegs übernachten. Oder die

Wandertipps für Wanderungen auf Wanderwegen:

Entdecken Sie einen Erlebnispfad wie den Lotharpfad oder die Genießerpfade in unseren Reisetipps oder wandern Sie mit der ganzen Familie einen der Premiumwanderwege:

  • Kindern wird der Flößerpfad von Lossburg nach Alpirsbach bis nach Wolfach gefallen.
  • Wutachschlucht (40 Min. von Ferienwohnung Titisee erreichbar): Die Wutachschlucht ist ein wildes Flusstal im Südschwarzald. Der Hauptfluss ist die Wutach und zusammen mit den Seitenflüssen bildet sich eine wilde Urlandschaft mit den schönsten Schluchten.
  • Schluchtensteig: Der Schluchtensteig ist 119 Km lang und Sie können hier auf 6 Teilstrecken wandern. Es sind die schönsten Schluchten hier verbunden im Südschwarzwald. Hier haben Sie eine richtige Herausforderung vor sich, denn insgesamt sind 6000 !! Höhenmeter zu überwinden.
Abbilung eines Ferienhauses im Schwarzwald

Hier das passende Ferienhaus für Ihren Wanderurlaub im Schwarzwald finden

Hier bekommen Sie Infos, Anregungen und Tipps für Ihren nächsten Wanderurlaub im Schwarzwald. Egal ob im Nordschwarzwald oder Südschwarzwald. Zu jeder Jahreszeit finden Sie wunderbare Wanderwege und Wandertouren zum Wandern im Schwarzwald. Genießen Sie unsere Feriendomizile mit besonderer Ausstattung mit Sauna, Whirlpool, Kamin und mehr.


Hier geht es zu den Ferienhäusern & Ferienwohnungen