Visit our page in english
Logo-TS-full.png

Freizeit und Gastronomie in Freudenstadt im Schwarzwald

Freudenstadt - Erholung pur auf den Höhen des Schwarzwaldes

Am Ende der Schwarzwald Hochstraße liegt auf 730 m Höhe der Kur- und Badeort inmitten des Nordschwarzwaldes. Hier kann man seine Freizeit schön verbringen. Die 24 000 Einwohner zählende Kreisstadt wurde 1599 durch Herzog Friedrich I. gegründet und ist vor allen durch den größten Marktplatz aller deutschen Städte bekannt. Die Stadt, gestaltet wie ein Mühlespiel, wurde Ende des Zweiten Weltkrieges zerstört, aber danach originalgetreu wieder aufgebaut. Die typischen Arkaden der Markhäuser laden zum Bummeln ein, der 350 ha große Naturparkwald im Süden der Stadt begeistert den Wanderer. Kur- und Kongresszentrum bilden den Mittelpunkt der Stadt. Die Wasserratten finden im Panorama Bad ihren Spaß. Und nach Stunden auf den Beinen, ist man Froh, in seine gemütliche Unterkunft zu kommen und den restlichen Tag beim Kochen, Spielen oder einem entspannenden Bad zu genießen. Weitere Informationen zu den individuellen Unterkünften im Schwarzwald können auf der der Internetseite www.belvilla.de gefunden werden.

Die Umgebung ist grandios.

Durch seine zentrale Lage ist Freudenstadt der ideale Ausgangspunkt für kleinere oder größere Touren in der Umgebung. Im Westen wartet unser Nachbar Frankreich, der mit seinem Elsass auch die verwöhntesten Schleckermäulchen begeistert. Orte wie Strasbourg oder Colmar, die Odilienburg oder das Schlumpf-Museum, für jeden Geschmack gibt es etwas zu besichtigen. Das Schiffshebewerk in Saint Louis-Arzwiller, die Hoh Königsburg oder das Eco Museum in Ungersheim haben schon zahlreicher Besucher begeistert. Im Süden lockt der Bodensee, der Rheinfall von Schaffhausen oder die Insel Mainau sind grandiose Ausflugsmöglichkeiten. Im Norden liegt Karlsruhe, Heidelberg und Speyer, alles Orte, die auch einen längeren Aufenthalt verdient haben. Auch in die Schweiz nach Basel ist es nicht weit, die Schweiz ist immer ein Besuch wert.

Warum denn in die Ferne schweifen


Klostersteig
Stadtkirch

Die einheimische Gastronomie muss sich natürlich nicht vor seinen ausländische Kollegen verstecken, findet doch die Küche im Süden unseres Heimatlandes immer mehr treue Anhänger. Fundierte Gastronomen haben den Schwarzwald zu einer Feinschmecker Adresse gemacht, die keine Vergleiche scheut. Auch die Infrastruktur der kleinen Kreisstadt befindet sich im Gleichklang, ein Einkaufsbummel in der Stadt hat immer seinen Reiz. Auch die Golfer unter den Kurgästen frönen hier ihrem Hobby, der vor vielen Jahren gegründete Golf Club bietet Sport in feinster Natur.